Die Filmemacher

Volker Schöwerling

lebt und arbeitet als Filmemacher und Autor in Berlin

geboren in Halle/Westfalen

Schauspielausbildung, Studium der Geschichte, Theater-
wissenschaften und der Vergleichenden Literaturwissenschaften in Berlin

Schauspiel- und Regiearbeiten in Berlin, Bremen, Frankfurt

Mitarbeit in Gestaltung und Organisation von Kunstausstellungen und Historischen Ausstellungen (u.a. Gegenwart-Ewigkeit, Metropolis, Amerikanische Kunst der 20. Jh., Afrika, Fernand Leger, Fragen an die Deutsche Geschichte, Topographie des Terrors)

Mechthild Katzorke

lebt und arbeitet als Filmemacherin in Berlin

geboren in der DDR

Studium der Visuellen Kommunikation / Experimentelle Filmgestaltung an der Hochschule der Künste, Berlin

Performances, Installationen, Super8-Filme und experimentelle Kurzfilme in der Künstlerinnengruppe ANITA, mit Michael Brynntrup, Van Gogh TV und Ponton Media

Autorin und Regisseurin beim Kinderfernsehen der ARD

Filme (Auswahl)

  • Melken und Saugen, 1. Preis Kurzfilmtage Oberhausen (1992)
  • MUMMY. Eine angloindische Mutter. Film und Performance
  • Störung Ost. Punks in Ostberlin, 1996
  • Licht verlorener Wege. Die kolumbianische Legende Geo von Lengerke, 1997
  • Drehbuch zu "Die Schatzinseloper", experimentell dokumentarische Oper, 2000
  • Leben mit Epilepsie, filmische Langzeitbeobachtung, 2001 - 2005
    sowie weitere Filme zum Thema Epilepsie, 2001-2010, 2011 Sibylle Ried Preis
  • Desplazado, Video-Installation, Museum f. Völkerkunde München u. Philips Universität Marburg, 2010
  • Desplazado, Film, 2011